CoachOfSwitzerland_TCOS_MM2Bei der Suche nach einem neuen Nati-Trainer soll die Schweiz vom Casting-Boom profitieren. Nach dem grossen Erfolg der ersten Staffel von «The Voice of Switzerland» strahlt das Fernsehen der Schweiz (FS) im Frühling 2014 «The Coach of Switzerland» aus. In der innovativen Castingshow treten die besten nationalen und internationalen Fussball-Trainertalente  fürs Nati-Amt gegeneinander an. Die vier Juroren Gilbert Gress, Ottmar Hitzfeld, Alain Sutter und Hanspeter Latour unterstützen sie dabei mit ihrem Fachwissen.

In «The Coach of Switzerland» dreht sich alles um das Können der Kandidaten. Die Kritik am Doku-Projekt «Die Schweizer» wegen fehlender Frauen wurde berücksichtigt: Als besondere Herausforderung können sich erstmals auch Frauen um den Job als Nati-Coach bewerben. Nur der Titel zählt! Die Jury beurteilt die gewonnenen Titel der angetretenen Kandidaten anhand ihrer Trophäen während der sogenannten «Blind Auditions», ohne dass sie die Coaches erkennen (diese treten inkognito auf). Im Verlauf der Staffel unterstützen die Juroren ihre Kandidaten auf dem Weg zum Finale in der «Coach the Coach»-Phase.

Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Sendung? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Alle Angaben erfolgen natürlich wie immer ohne Gewähr.