Wanna Waki
av_indianer_rueckkehr Die Indianer faszinieren die Schweizerin Isabel Stadnick bereits als Kind. Sie träumt davon, eines Tages ein Reservat zu besuchen. Mit 32 Jahren erfüllt sie sich diesen Wunsch: Die Vegetarierin reist ins Pine-Ridge-Reservat nach Süd-Dakota und verliebt sich in den Lakota-Indianer Bob Stadnick. Spontan verlängert sie ihren Urlaub und beschliesst im Reservat zu bleiben. Die beiden heiraten und bekommen drei Kinder. Dann stirbt Bob. Isabel verlässt gemeinsam mit den Kindern das Reservat und kehrt zurück in die Schweiz. Doch ihre Kinder und sie vermissen die Lakota. Nach elf Jahren kehren sie zurück ins Pine-Ridge-Reservat, wo sie noch heute leben.

Hier gibt es die ganze Sendung von Planet Wissen (WDR) zu sehen.

Das Buch
In ihrem Buch erzählt die gebürtige Schweizerin Isabel Stadnick von ihrem Leben mit den Lakota-Indianern im Pine-Ridge-Reservat in Süd-Dakota. Einfühlsam beschreibt sie, wie sie ihren Mann kennenlernte und wie ungewohnt das spartanische Leben im Reservat zunächst für sie war. Doch das Land der Lakota wurde zu ihrer Heimat, wo sie heute noch lebt und arbeitet.
Isabel Stadnick, Wanna Waki – Mein Leben bei den Lakota, Wörterseh Verlag, Gockhausen, 2009, ISBN: 978-3037630075

24.06.2013, WDR, 15:00 bis 16:00 Uhr, Ab in die Prärie – Mein Leben mit den Indianern
24.06.2013, SWR, 15:00 bis 16:00 Uhr, Ab in die Prärie – Mein Leben mit den Indianern
gleichzeitig um 15 Uhr auch auf BR- alpha.

Wiederholungen, Sender, Uhrzeit
WDR (Mo, Mi–Fr) 08:20 Uhr
WDR (Sa, 29.06.)07:50 Uhr
BR-alpha (Mo–Fr)21:45 Uhr
RBB (Mo–Fr) 14:15 Uhr
1plus 16:00 Uhr
HR (So, 30.06.) 08:00 Uhr