Das Jubiläum
Am Freitag, den 16. März findet die zehnte Berner Museumsnacht statt. Die neunte Berner Museumsnacht ist laut SRF ein echter Publikumsmagnet gewesen. 115’000 Eintritte wurden gezählt. Die rund 40 Institutionen hatten in der Nacht von Freitag, 18. März auf Samstag, 19. März 2011 ihre Türen für die Besucher bis um zwei Uhr morgens geöffnet.

Das Ticket
Das Ticket für die Museumsnacht Bern kostet 25 Franken. Es sind keine Ermässigungen möglich. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre erhalten gratis ein MINI-Ticket. Mit dem Ticket können rund 40 Kulturinstitutionen besucht werden.

Freddy Nock
2011 hat Freddy Nock sieben Rekorde in sieben Tagen gebrochen und am 14. Januar 2012 erhielt er den Swiss Award in der Kategorie Show. Alfredo Freddy Nock junior aus der bekannten Schweizer Zirkus-Familie Nock, stand bereits mit vier Jahren auf dem Seil. Mit elf Jahren begann er mit dem Hochseillauf. Für seine Leistungen wurde er schon in jungen Jahren bei verschiedenen Nachwuchsfestivals für Artisten ausgezeichnet. In der Berner Museumsnacht wird der im Botanischen Garten übers Seil laufen von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr und von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr: Freddy Nock lernt mit Ihnen das Seillaufen. Erleben Sie den mehrfachen Rekordhalter hautnah.

Musik gibt es von Tomazobi. Die Berner „Guerilla Troubadoure“ bespielen die Kakteen, live um 19:30 Uhr, 22:00 Uhr, 23:30 Uhr und um 01:00 Uhr (Dauer ca. 25 Min.)

Kunst trotz(t) Demenz
In der Heiliggeistkirche gewähren 32 Künstler und Künstlerinnen einen besonderen und unkonventionellen Einblick in das Thema Altern mit Demenz. Entstanden sind Skulpturen, Malerei, Grafiken, Portraits und Holzdrucke. Viertieft mit Beiträgen von Fachpersonen aus Politik, Kultur, Medizin und Pflege.

«Meine Frau redet und redet, um zu übertönen, dass ihr Mann Alzheimer hat. Ich schweige, damit niemand merkt, dass ich Alzheimer habe.» Betroffener

Marcel Briand
Einen sinnlich-farbigen, bunt-humorvollen, unvernünftigen Rundgang durch die Ausstellung «Kunst trotz(t) Demenz» gibt es mit dem Begegnungsclown Marcel Briand um 18:30 Uhr, 20:30 Uhr, 22:30 Uhr und um 00:30 Uhr, Dauer ca. 20 Min.

Das sind nur einige spannende Events.

Programm für Alle
Das ganze Programm gibt es auf www.museumsnacht-bern.ch
Für Geh-, Seh- und Hörbehinderte gibt es die spezifische Information hier!
Das Kinderprogramm heisst „Der kleine Nachtfalter“.

Museumsnacht Bern auf Facebook