Der erste Film
Die aufwändigste und teuerste TV-Produktion aller Zeiten im deutschsprachigen Fernsehen war «Die Wanderhure». Sie wurde als Verfilmung eines historischen Romans in der Primetime von SAT1 und ORF ausgestrahlt. Für die Darstellerin der Wanderhure „Marie“ konnte niemand Geringerer als die mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnete Schauspielerin Alexandra Neldel, bekannt auch aus der Telenovela «Verliebt in Berlin», gewonnen werden. «Die Wanderhure» erreichte bei ihrer Ausstrahlung am 5. Oktober 2010 9,75 Millionen Zuschauer. Die Fortsetzung «Die Rache der Wanderhure» entstand aus dem Buch «Die Kastellanin».

Die Rache der Wanderhure
YouTube Preview Image
Marie lebt zufrieden mit ihrem Ehemann Michel Adler, den sie innig liebt. Ihr Glück scheint vollkommen, als sie ein Kind erwartet. Doch dann muss Michel in den Kampf gegen die aufständischen Hussiten ziehen. Er beweist so viel Mut, dass er zum Ritter geschlagen wird – und verschwindet nach einem grausamen Gemetzel spurlos. Nachdem er für tot erklärt wird, ist Marie ganz auf sich allein gestellt und sieht sich täglich neuen Demütigungen ausgesetzt. Schliesslich bleibt ihr nur ein Ausweg: Sie muss von ihrer Burg fliehen. Marie hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Michel noch leben könnte, und schliesst sich als Marketenderin einem neuen Heerzug an. Es beginnt das Abenteuer ihres Lebens. Wird sie den geliebten Mann jemals wieder finden?

„…wir freuen uns riesig darauf, Alexandra Neldel erneut in ihrer Rolle als Marie erleben zu können. Ebenso freuen wir uns auf Götz Otto als König Sigismund, Nadja Becker als Hiltrud, Bert Tischendorf als Michel und einige weitere Akteure, die bereits beim ersten Film mit dabei gewesen sind. Nicht weniger gespannt sind wir auf die neuen Schauspielerinnen und Schauspieler, wie Esther Schweins, Xenia Assenza, Mercedes Echerer, Helmut Berger, Johannes Krisch, Cornelius Obonya, Hary Prinz usw., die neu zum Team der Wanderhure gestossen sind.

Nachdem die „Wanderhure“ ein ausgezeichneter Film geworden ist, sind wir sicher, dass Andreas Bareiss und Sven Burgemeister, sowie deren Mitproduzenten, Regisseur Hansjörg Thurn und ihr ganzes Team auch diesmal einen wunderbaren Film ins Fernsehen bringen werden.
UPDATE:
Seit Sonntag, den 16.10.2011 um 01:45 Uhr ist DIE RACHE DER WANDERHURE abgedreht! Wir bedanken uns bei Andreas Bareiss und dem ganzen Team für die geleistete Arbeit und freuen uns auf einen hervorragenden Film!“ (Quelle: Zitat Iny und Elmar Lorentz)

Nolwenn Leroy singt den Titelsong Mnà Na H-Eireann (Women of Ireland):
YouTube Preview Image

Der FFFBayern (FilmFernsehFonds Bayern) förderte übrigens den Film mit 530’000 Euro!

Dreharbeiten in Prag
Homepage Iny und Elmar Lorentz
Alexandra Neldel auf Facebook

28.02.2012, 20:15 Uhr, Sat 1 und ORF 1: die Rache der Wanderhure