Tag drei
Für den Cortège von heute Nachmittag sind die Wetteraussichten nicht mehr so toll wie am Montag. Zum Abschluss der Basler Fasnacht wird es wohl heute noch regnen. Sowohl Tele Basel als auch das Schweizer Fernsehen haben den Cortège am Montag live übertragen. Heinz Margot kommentierte wie schon die letzten Jahre für das Schweizer Fernsehen.

Hier gibt es den Cortège vom Montag als Aufzeichnung vom Schweizer Fernsehen.

Heinz Margot kommentierte wie immer vis-à-vis vom Kafi Spitz. Er sass im «Lauberhornkabinli», das am Cortègerand untergebracht war. Vom letzten Jahr habe ich noch in Erinnerung, dass Heinz Margot immer wieder von Cortègeteilnehmern direkt im Kabinli besucht wurde und die Zettel, die sie ihm vorbeibrachten, dann auch direkt vorlas. Ich habe noch nicht den ganzen Cortège gesehen, aber Besuch hatte Heinz Margot dieses Jahr keinen, so viel ich sah.

Die Sujets sind dieses Jahr in grosser Vielfalt vorhanden. So heisst es bei den «Gwürztraminer Waggis»: „Jedes Räppli zellt…i trink denn, äs macht dr Spänder froh, ä Zweier Lavabo.“ Die «Bebbi Waggis» dagegen haben „drei Daag Aräscht.“ Ganz gut hat mir der Wagen gefallen: Infiltriert vom tägliche Medieschrott (in der Aufzeichnung von SRF ziemlich genau nach einer Stunde), wo der SonedreggsBlick berichtet: Bettelnde Kinder an der Fasnacht! telegfasel, Blocherzeitung und weiterer Medienschrott kann da gelesen werden. 😉

Hier gibt es Bilder vom Cortège, veröffentlicht auf BaslerZeitung online.

Cortège heute nochmals live ab 13:55 Uhr und ab 14 Uhr im Fernsehen auf Tele Basel. Viel Spass!

Bisher erschienen:
Cortège Basel 2010: E rundi Sach