Episode  Neun der US-Serie „Glee“ zeigt sich sehr freundlich zu Menschen mit Behinderungen. Die blonde Becky mit Down-Syndrom wird Teil von Sue Sylvesters Cheerios. Diese herzensgute Geste überrascht wenig, da man in der Folge auch Sues ältere Schwester Jean (Robin Trocki) kennenlernt. Auch Jean hat Trisomie.  Zudem steht der Rollstuhl fahrende Artie (Kevin McHale) im Zentrum der Episode. Behindert wird auch, wer die neuste Folge auf dem gewohnten  Sendeplatz nach den verzweifelten Hausfrauen erwartet. Ab heute zeigt SF zwei „Glee“ immer montags um 19:05 Uhr. Die GLEE-der der Woche werden im gewohnten Rahmen weitergeführt werden.

„Dancing with Myself“ von der Band Generation X bzw. Billy Idol
Setting: Rollstühler Artie Abrams (Kevin McHale) übt alleine im Auditorium.
Bewertung: **

Die Version der Gruppe Nouvelle Vague ist die, welche Artie anstimmt.

Die Billy Idol-Version ist zu hören, als Rachel und Finn zur Belehrung einen Tag im Rollstuhl belegen müssen.
http://www.dailymotion.com/video/x1hhud

„Glee Ending Credits Theme“
Setting: Quinn Fabray (Dianna Agron) und Puck (Mark Salling) blödeln in der Küche rum. Das Lied wird auch im Abspann benutzt.
Bewertung: ***
YouTube Preview Image

„Defying Gravity“ aus dem Musical „Wicked“

Setting: Das Lied ist der Klingelton von Rachel, zu dem sie auch gerne duscht. Und Kurt hat sogar eine seiner Playlist auf seinem MP3-Player ganz im Zeichen von Wicked. Die zwei treten in einem Wettsingen um die Hauptrolle gegeneinander an. Rachel nennt den Wettbewerb, das „Diva-off“. In der Broadwayversion wird dieses Lied übrigens von Kristin Chenoweth gesungen, die man als „Glee“-Fan aus Folge 1×5 kennt.
Bewertung: ***
YouTube Preview Image

„Proud Mary“ von Tina & Ike Turner
Setting: Die Glee-Kids performen zum grossen Finale ihre Nummer, die alle im Rollstuhl sitzend einstudiert haben müssen.
Bewertung: **
YouTube Preview Image

“Glee” immer montags um 20:15 auf SuperRTL und um 19:05 auf SF zwei.
(ACHTUNG! Neuer Sendeplatz)

Oder als Stream auf  http://www.superrtlnow.de/