„Wann wird man schon mal Star genannt, ausser hier?“

Zum Finale hin, laufen die Macher nochmal zu Hochform auf. Missy und Dicky haben merkbar Spass, die fiesen Scherze der Texter zu präsentieren. Da verzeiht man auch die pink-grellblauen Fummel, die Missy immer offenherziger erscheinen lassen. Und die Musikauswahl stimmt vom „Tron: Legacy“ Soundtrack unter dem Opener bis zu „Bang Bang (My Baby Shot Me Down)“ bei Indiras Gang über die Brücke in die Freiheit. Nancy Sinatras Song passt insofern, als dass Indira wohl ohne ihre Nähe zu Jay Khan das Ding wohl gerockt hätte und als Königin des Dschungels nach Deutschland zurückgeflogen wäre. Doch sie wurde niedergestreckt, von dem Mann, der heute auch seinen Hut nehmen musste und dabei seine Kopfhaut durchschimmern liess.

Nach der allzu leicht als Fake durchschaubaren Liebelei, muss Indira sogar ihre Schwester anlügen. RTL erweiterte das Personal der Show um eine eigentlich unbeteiligte Verwandte. Erstmals bekam eine der Begleiterinnen, die jeweils im Hotel harren, bis sie ihre Lieben wieder in den Arm nehmen dürfen, eine längere Sprechrolle. Ob nun gescriptete Fragen, oder nicht. Die Restaurantterasse in der australischen Zivilisation (fernab der Bild-Reporter, welche dafür von Heimfront zu berichten wissen. Nebenschauplatz 1 und Nebenschauplatz 2) wurde zur letzten Bühne für Indiras Krokodilstränchen. Da Indira dabei von ihrer Schwester ein Plüscheselchen in die Hand gedrückt bekam, meinten Missy und Dicky im Baumhaus nur noch „Sie krallt sich gleich den nächsten Esel“.

Derweil die Langeweile unter den verbliebenen Campern förmlich spürbar wird. Schwimmer Thomas rasiert sich mittlerweile die Knie und Peer Kusmagk beginnt mit einer Eidechse zu sprechen. Der ehemalige GZSZ-Star wird von RTL als eine Survival-Version von Ernie aus „Stromberg“ dargestellt. Schaden tut ihm das nicht. Alles andere als seine Krönung heute abend, wäre eine Überraschung. Die beste Wahlempfehlung gibt’s drüben bei den Kollegen vom Stern.  Heute ist Finale!

“Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” –
Das grosse Finale, heute um 22:15 Uhr bei RTL