Die nun herrschende Langeweile im Camp war gestern tatsächlich kaum zu übersehen. Alles sehr schön hier zusammgetragen. Die Parallelen Peer/“Stromberg“-Ernie auch nicht. Falls Peer Kusmagk erkoren wird, ist er der erste Dschungelkönig, der aus Mitleid die Blätterkrone tragen darf. Sein „Interview“ mit Indira zum Thema Playboy-Shooting ging thematisch nicht nur unter die Gürtellinie, sondern auch sonst total in die Hose. Königliche Haltung sieht anders aus. Würde, ist das Stichwort, und da bleiben eigentlich nur Thomas, der aber kein Anführer ist, und Frau Karrenbauer, die sich, wenn auch selten geprüft, wacker geschlagen hat. Schade, dass das Publikum Indira keine zweite Chance gab, und sie sogar noch vor dem verliebten Jay gehen musste. Verliebt ist er ja schon, aber eben nur in sich selbst. Die Erleichterung, dass der Rauswurf nicht ihn traf, konnte er ein Grinsen nicht unterdrücken. Naja, die freudige Begrüssung zwischen Jay und Indira im Hotel wird heute wohl noch Thema sein. Von einem Zusammenbruch ist die Rede. (Wir wünschen gute Besserung, und das in allen Belangen!) Nein, nicht Intriga Jones, sondern J hat es erwischt. Tja, und die Moral von der Geschicht: Wer flüsternd lästert, den will man nicht. Tja, und wer erkennbar lügt wie Jay, und das ohne Not, den will man halt auch nicht.

Tja, wer hätte das gedacht, dass am Ende sogar noch eine Moral herauskommt beim diesjährigen Dschungelschaulaufen? Für mich ist IBESHMHR ein Kandidat für den Grimme-Preis!

Völlig parteiisch, deshalb hier noch die Nummer, um aus der Schweiz für Katy zu voten: 0901 5916 06 (Fr. 0.80/Min)