Joiz Moderatoren

So sehen Sieger aus: Die Joiz-Modaratoren (Bild: Joiz)

So, die Schweiz hat gewählt. Nein, ich denke nicht an Parkplatzverordnung, Steuer- oder Ausschaffungsinitiative. Ich denke an das Casting und anschliessende Voting über die neuen TV-Moderatoren für den jungen TV-Sender Joiz.

Auf dem Steckbrief stand: „Frisch, frech und mit einer guten Ausstrahlung“. Fünfhundert Kandidaten haben sich beim Casting vorgestellt, die meisten wurden beim Online-Voting  ausgesiebt, und von denen, die es ins Finale geschafft haben, blieben jetzt die 10 Gewinner übrig. Wie es sich gehört, kommen die Sieger aus allen Himmelsrichtungen der Schweiz. Wir gratulieren und wünschen alles Gute!

Ich zitiere nun die Pressemeldung von Joiz über die Gewinner:

George Pisana (29), Basel
Vom „Pöstler“ zum Moderator! Oder andersrum gesagt: „Er kam, sah und siegte!“ Mit über 40 000 Stimmen sicherte sich der Basler beim Online-Voting von joiz und 20 Minuten den 1. Platz. Der Postbote mit den unzähligen Tattoos konnte auf Facebook bereits eine grosse Fangemeinde aufbauen und bezeichnet sich selber als „absolute Rampensau!“
Gülsha Adilji (25), St. Gallen
Die gelernte Pharma-Assistentin und Biotechnologie-Studentin ist eine absolute Newcomerin in Sachen Moderation. Wobei nicht ganz: Als 14-jährige Zahnspangenträgerin gewann sie bereits einen Moderationstag bei VIVA Schweiz. Ausserdem ist die Uzwilerin ein wahres Schreibtalent (Rockstar Magazin) und überzeugt mit ihrer erfrischenden Art à la Charlotte Roche.
Cédric Romanens (26), Biel
Der Wuschelkopf aus Biel ist ein Freestyler durch und durch. Im Winter arbeitet er als Snowboardlehrer und Moderator von Freestyle-Events. Und im Sommer bringt er bei
Workshops von gorilla.ch Jugendlichen das Skaten und Breakdancen bei.
YouTube Preview Image


Alexandra Maurer (28), Zürich

Die Zürcherin mit jamaikanischen Wurzeln ist bereits seit einigen Jahren als Radio- und TV-Moderatorin tätig, u.a. bei Radio 105, Radio JAM FM Berlin oder VIVA Schweiz. Mit
ihrem Charme und ihrer offenen, witzigen Art hat sie bereits Hollywood-Star Hugh Jackman um den Finger gewickelt.
Michael Pelzer (22), Zürich
Der Jüngste im joiz-Moderatoren-Team ist bereits mit einem beachtlichen Medienrucksäckli unterwegs: Moderatoren-Ausbildung beim St. Galler Radio Toxic FM,
Freelancer beim Tages Anzeiger Zürcher Unterland oder auch bei Star TV. Der ZHAWStudent bestach beim Casting vor allem durch Witz und seinem unaufgeregt, frechen
Moderationsstil.


Anouk Manser (23), Basel

Als „Muse von Giorgio Armani“ wurde sie mit 17 Jahren über Nacht berühmt. Seither läuft das Model erfolgreich über alle grossen Catwalks des Modezirkus. Für joiz wird die
aufgeweckte Baslerin nun auch moderieren, Trends und neue Streetstyles aufspüren und uns in ihre ganz persönliche Fashion-Welt entführen.
Anthony Ackermann (23), Zürich
Beim joiz-Casting in Luzern bewies der gelernte Kaufmann und Ferienanimator eindrücklich, dass er sein Publikum unterhalten kann: Er strippte mit viel Humor und
holte sich damit Platz 1 beim Online-Voting in Luzern. Musik ist seine Leidenschaft und als Tourmanager-Assistent von Sängerin Börni konnte er bereits Schweizer Showbiz-Luft
schnuppern.
Christina „Shibby“ Schmid (24), St. Gallen
Mit ihrer Onlineshow „Kochen mit Shibby“ feiert die St.Gallerin im Web zurzeit grosse Erfolge. Nun wird sie auch für joiz den Kochlöffel schwingen. Ausserdem ist sie bei joiz
schon seit Juli 2010 als Community Developerin tätig. Redaktionelle Erfahrungen sammelte Shibby bei Radio VIRUS, der Schweizer Illustrierten und youme.net.
Schimun Krausz (24), Chur
Der Bündner, der die Zürcher das Feiern lehrt, oder so ähnlich. Mit seiner Indie-Partyreihe BRIGHT.LIGHTS und als Medienverantwortlicher des x-tra-Clubs in Zürich, hat
sich der 24-jährige ZHAW-Absolvent bereits einen Namen gemacht. Zudem ist er als Freelance-Redaktor beim Rockstar Magazin tätig.
Petra Auer (25), Grüsch
Die Schauspielstudentin (EFAS) zeigte beim joiz-Casting grossen Einsatz und fuhr extra von Zürich nach Brig, um noch einen der letzten Casting-Plätze zu ergattern. Der Aufwand
hat sich gelohnt: Mit ihren stahlblauen Augen und viel Schalk hat die Bündnerin die joiz-Jury bezirzt. Moderationserfahrungen sammelte die 25-jährige bereits beim
Trendsportartmagazin „GetOut“ auf Sat. 1 Schweiz.