André Rieu anstatt «Traders»

2.3.2010 erste Pilotsendung zu Traders (Foto: Karin Mayerhofer Dobler)

2.3.2010 erste Pilotsendung zu Traders (Foto: Karin Mayerhofer Dobler)

Am 6. Oktober ersetzt «Traders» Deal or No Deal wurde bereits im März via Medien angekündigt. Dann endlich, letzte Woche sehen wir den Trailer zur neuen Sendung «Traders» im Schweizer Fernsehen. Der Trailer ist nicht im Internet abrufbar, er erscheint nur im Fernsehen. Ich überprüfe es verschiedene Male, aber der Trailer wird nicht aufgeschaltet.

Vor zwei Tagen meldet der Blick überraschend, dass die ersten zwei Sendungen ausfallen und stattdessen vom Schweizer Fernsehen ein Ersatzprogramm mit André Rieu angeboten wird, gleichzeitig berichtet die Glückspost, André Rieu sei schwer erkrankt. Das Schweizer Fernsehen wird uns die nächsten zwei Mittwochabende mit Aufzeichnungen von früheren Konzerten von ihm bei der Stange halten und die Aufzeichnungen der ersten beiden Sendungen wurden ersatzlos gestrichen!

Kommentar:
Das Schweizer Fernsehen lebt davon, dass die Zuschauer unentgeltlich in den Sendungen mitmachen. Dazu gibt es Castings ohne Spesenvergütung für die Teilnehmer. Ich selbst war kürzlich mit einer Frauengruppe bei einem Casting von 5 gegen 5. Den ganzen Tag gaben sich Menschen die Klinke in die Hand. Am Schluss wurden 10 Prozent genommen, wir waren nicht dabei, obwohl wir supergute Geschichten hatten und die Leute unterhielten. Zwei Frauen aus meinem Bekanntenkreis hatten sich bei «Traders» beworben. Beide sehr gebildet und quizfreudig. Eine der Frauen wurde genommen und die andere wartete vergeblich auf eine Benachrichtigung. Diejenige, die genommen wurde, wurde jetzt ersatzlos gestrichen. Wenn ich richtig zusammenrechne, hat sie für «Traders» fünf Tage investiert. Ich finde es skandalös wie das Schweizer Fernsehen die Kandidaten und die Zuschauer verheizt.


Roman Kilchsperger stellt Traders vor

Ab 20. Oktober 2010 «Traders» – die neue Quiz-Show. Immer mittwochs 20.05 Uhr auf SF1