Manch einer und manch eine stellen sich grundsätzliche Fragen zur Schweizer Teilnahme am Eurovision Songcontest. Die Schweizer Programmzeitschrift TELE hat die wichtigsten Fragen der Leser an das Schweizer Fernsehen gestellt.

Wir zeigen euch die Fragen und Antworten:

Wieso nimmt die Schweiz (immer noch) am ESC teil?
Den 2. Halbfinal mit Schweizer Beteiligung sahen 438’000 Personen. Das sind fast 30 Prozent. Der ESC ist beliebt. Der ESC ist der grösste Fernsehanlass  der Welt im Musikbereich. Da wäre es schade, nicht dabei zu sein.

Ist eine Teilnahme im Rahmen der Eurovision „obligatorisch“?
Nein.

Wieviel kostet eine Teilnahme?
Zu Produktionskosten nimmt SF keine Stellung. Die Teilnahme kostet aber wegen der Grösse unseres Landes viel weniger als für andere Nationen. Wir produzieren 5 Stunden live. Bricht man die Kosten auf die Sendeminute runter, ist die Úbertragung des Contest eine der billigsten Unterhaltungsendungen vom SF.

Wer kommt für die Kosten auf?
Einen Teil bezahlt der Künster, den anderen Teil die Delegation, bestehend aus SF, TSR und RSI.