Das isch min „Happy Day“!
Happy Day startete nach der halbjährigen Sommerpause am 31. Oktober 2009. Mein persönliches Highlight war Nella, der es für einmal richtig gut ging:

Nella geniesst
Sven Epiney war in der ersten Sendung der „grössten Schweizer Hits“ bei Nella Martinetti zu Besuch und wollte sie einladen, um nochmals zu singen. Nun hat das Fernsehen eine bessere Idee gefunden: „Happy Day“ überraschte sie mit einem Medley ihrer Lieder. Es sangen Monique, Pino Gasparini und Suzanne Klee. Für alle, die sehen möchten, wie Nella überrascht wird und sofort beginnt zu „Luegä, hörä, spürä und geniessen“ hier das Video. Als Röbi Koller sie umarmen will, sagt sie keck: „Ich habe einen anderen, der mir besser gefällt.“

Die „Standing Ovation“ für Nella unterstreicht, wie gern wir sie alle haben und wie stolz wir auf sie sind. Hoffentlich gibt ihr dieses Gefühl ein paar gute Tage!

Weitere Themen:

Die Suche nach dem Zwilling
Unglaublich und berührend ist die Geschichte von Martina Göbel aus Widnau SG. In Sri Lanka geboren, wurde sie als Baby von Schweizern adoptiert. Erst vor ein paar Monaten erfuhr die heute 17-Jährige, dass sie irgendwo auf der Welt eine Zwillingsschwester hat. Röbi Koller macht sich auf eine fast aussichtslose Suche mit vielen Überraschungen und unerwarteten Wendungen.

Zwei Leben, ein Schicksal
Simon Boog, 17, aus Gunzwil LU und sein Idol Daniel Albrecht – zwei Menschen, die ein tragisches Schicksal verbindet. Kurz nach Daniel Albrechts schwerem Sturz wird auch Simon bei einem Skiunfall schwer verletzt und ins künstliche Koma versetzt. Mit eisernem Willen kämpft er sich in Rekordzeit durch die Rehabilitation. Happy Day erfüllt Simons Herzenswunsch: Er darf seinen Helden und Schicksalsgenossen Daniel Albrecht in die Arme schliessen.

Ein Dorf hilft… Petra Schoch, 40, lebt mit ihren drei Söhnen in einem Häuschen in Flawil SG. Seit sieben Jahren kann Ehemann und Vater Hans-Peter nicht mehr zu Hause wohnen. Er ist schwer depressiv. Petra und ihre Söhne kämpfen sich seither allein durchs Leben. Ein grosser Teil des Hauses müsste dringend renoviert werden. Dafür fehlt der dreifachen Mutter nicht nur das Geld, sondern auch die Kraft. Susanne Kunz macht sich mit ihrem Team an den grössten Umbau, den Happy Day je bewältigt hat.

Mit PUR ins Abenteuerland
Komm mit mir ins Abenteuerland – Für eine Happy Day-Zuschauerin wird diese Reise Tatsache. Gemeinsam mit der deutschen Erfolgsband PUR wird sie zum Star auf der Bühne. (Quelle: tele.ch)

Wiederholung: SF1, Mittwoch, 4.11.09, 13:45 Uhr bis 15:50 Uhr (125 Min)