«Schweizweit»
Heute, am 1.11.2009, sehen wir bereits die dritte Sendung. Nun bin ich gerade etwas vewirrt, weil die TV- Zeitschrift Tele uns Stefanie Heinzmann mit „The Unforgiven“ als nominiert angibt und das Schweizer Fernsehen dagegen von Ritschi spricht.

Aus allen Ecken der Schweiz stammen sie, die Nominierten der Sendung «Schweizweit»: der Berner Oberländer Ritschi und die Stadtberner Züri West, der Zürcher Phenomden, das Innerschweizer Wunderbar-Ensemble und das Basler Duo Myron. In der Hit Box sind Stars zu sehen, die zwar nicht Schweizer sind, aber in der Schweiz wohnen, darunter Phil Collins und Tina Turner. Für weitere musikalische Unterhaltung sorgt ein Medley aus dem Stück «Die kleine Niederdorfoper», ein Schweizerlied-Medley der Haustenöre „I Quattro“ und das unentdeckte Musiktalent Martin Lehmann. (Quelle: SF.TV- online)

Sven Epiney war in der ersten Sendung bei Nella Martinetti zu Besuch und wollte sie einladen. Nun kam ihm offenbar Röbi Koller mit „Happy Day“ zuvor, wo sie mit einem Medley ihrer Lieder überrascht wurde. Es sangen Monique, Pino Gasparini und Suzanne Klee. Ab Montag stellt SF das Video Online.

Update: Die grössten Schweizer Hits (3/6) gewonnen hat das Innerschweizer Wunderbar-Ensemble (Frauen und Männer). Stefanie Heinzmann war tatsächlich nicht nominiert.

Wiederholung: Die grössten Schweizer Hits: Dienstag, 3.11.09 ab 13:20 bis 15:50 Uhr SF 1