„Jede Serie geht zu Ende!“ (Zitat Raab)

In einem an Spannung kaum zu überbietenden Finale versenkte Chemiedoktorand Nino um 1:30 Uhr morgens (!) die schwarze Kugel im 15. und letzten Spiel (Billard) und gewinnt 3 Mio. Euro. Es gab kurz nach der Sendung Diskussionen im Internet, dass Nino die „Tasche“ (das Loch) zuletzt nicht richtig angesagt hatte, aber es ging wohl alles mit rechten Dingen zu…

Zuvor hatte die Führung während des Abends mehrmals gewechselt, doch im Gegensatz zu früheren Sendungen vermochte der Herausforderer auch bei Rückstand an Stefan Raab dranzubleiben.

Action-Disziplinen wie Wasserball, Laufball, Elektro-Rollerskaten oder Fussball-Tennis und natürlich auch verschiedene Wissen- und Glücksspiele bildeten das spannende Programm.

Jetzt ist zuerst mal Sommerpause angesagt. Am 12. September 2009 geht es weiter, dann wieder mit dem Basis-Jackpot von 500’000 Euro.